Gebrauchtwagen kaufen leicht gemacht

auf diesen Seiten finden Sie jede Menge Infos zum Gebrauchtwagenkauf. Wenn Sie vor haben einen Gebrauchten zu kaufen, kann es nicht schaden sich alles genau aeg waschmaschine Interessante Tipps und Tricks.

Die Erstellung dieser Seite hat einiges an Zeit und Mühe gekostet. Über Anregungen und Feedback würde ich mich freuen.

Ich garantiere viele man in Deutschland leicht Ärger bekommen kann auch wenn man es noch so gut meint:
Sämtliche Inhalte dieser Seite spiegeln nur meine persönliche Meinung und Erfahrung wieder und ersetzen eine Fachmännische Auskunft nicht.

Viel Erfolg beim Gebrauchtwagenkauf :)


Außenzustand       Innenraum      Räder      Motor      Probefahrt      Papiere      Checkliste


Außenzustand

Der äußere Zustand eines Gebrauchtwagens, fällt natürlich als erstes ins Auge und steht hier an erster Stelle.

Der Lackzustand

kann Aufschlüsse über frühere Unfallschäden geben. Die Vorraussetzung ist natürlich, dass der Gebrauchtwagen gewaschen und gut beleuchtet ist ( Tageslicht ist am Besten ). Stellen Sie sich schräg hinter das Fahrzeug und schauen Sie am Lack entlang. Das gespiegelte Bild sollte gleichmäßig sein, wirft es Wellen wurde an dieser Stelle sehr wahrscheinlich schon einmal nachgebessert.

Beuliger oder welliger Lack

, Farbunterschiede und matte Stellen deuten natürlich auch auf einen Unfallschaden hin. Schauen Sie sich den Lack am besten aus verschiedenen Blickwinkeln an.

Risse im Lack

können auch darauf schließen lassen – müssen aber nicht.
Auf jeden Fall sind Risse ein wichtiges Kriterium, denn an diesen Stellen kann schnell Rost ansetzten.

Rost

sollte natürlich nicht zu finden sein. Oft versteckt er sich aber auch, oder wurde versteckt. Überprüfen Sie das Auto am Besten auf kleine Beulen oder Bläschen im Lack
Sehen Sie sich dabei besonders Kotflügel, Radkästen und die Türen an.
Sollte Ihnen der Lack an diesen Stellen, spanisch vorkommen, können Sie mit einem mit einem Magneten feststellen ob nachgebessert wurde. Wickeln Sie dazu den Magnet in ein Taschentuch und halten Sie ihn an die entsprechende Stelle. Der Magnet haftet an nachgebesserten Stellen schlechter oder gar nicht.
Wenn Sie solche Stellen entdecken, ist der Schaden an schlechter kontrollierbaren Stellen möglicher Weise schon weit aus größer, so dass mit starker Korrosion zu rechnen ist. Im Zweifelsfall ist von dem Gebrauchtwagenkauf abzusehen.

Die Türen

müssen leicht auf und zu gehen und der Schließmechanismus muss funktionieren – das ist ganz selbst verständlich. Aber stellen Sie den Wagen bei der Probefahrt einfach mal schräg (z.B. auf einen Bordstein). Funktionieren sie noch wie beim ersten Test? Falls nicht, ist wahrscheinlich die Karosserie schon Morsch. Gerade bei alten Gebrauchtwagen sollten Sie diesen Test machen.

Schauen Sie auch ob die Abstände zwischen den Teilen der Verkleidung gleich sind. Ist der Abstand nicht gleichmäßig, wurde mindestens eins der Teile wahrscheinlich ausgewechselt.

 

Was im Innenraum zu beachten ist ==>

 

Andere Seiten: Smilies